Freiwilliges Soziales Jahr

im Paderborner Inklusionssport

Freiwilliges Soziales Jahr

Du kannst beim Stadtsportverband Paderborn e.V., in Kooperation mit den Paderborner Inklusionssportvereinen, dein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sport absolvieren.

Zwei Sportler der TuRa Elsen zeigen stolz ihre Medaillen. Unsere FSJlerin Johanna freut sich mit ihnen.
Inklusionssport?

In der Vergangenheit ist der Inklusionssport immer wichtiger geworden. Es vollzog sich ein Wandel vom Versehrtensport der Nachkriegszeit zum Inklusionssport mit der Integration von Rollstuhlfahrern und geistig Behinderten sowie dem Aufbau inklusiver Sportgruppen. Ziel ist es, dass der gemeinsame Sport von Menschen mit und ohne Behinderung zur Normalität wird.

Unsere FSJlerin Julia überreicht unserem neuen FSJler Niklas einen Basketball.
Deine Aufgaben im FSJ

Du wirst eingesetzt im Bereich der Kinder-, Jugend- und Erwachsenensportgruppen, wie z.B. bei den Ahorn-Panthern und der TuRa Elsen. Du unterstützt die Übungsleiter bei der Durchführung der Sportstunden.

Weiterhin bereitest Du einzelne Sportler auf besondere Sportveranstaltungen, z.B. den Paderborner Osterlauf, vor. Als FSJler*in unterstützt Du den SSV auch bei der Ausrichtung von eigenen Sportveranstaltungen, z.B. dem Integrativen Sportfest. Außerdem übernimmst du Büro- und Verwaltungstätigkeiten.

Höhepunkt der letzten Jahre war das Training, die Organisation und Durchführung der Fahrten zu den regionalen und nationalen Wettbewerben von Special Olympics. Special Olympics ist die weltweit größte, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.

Zudem unterstützt du die Caritas Werkstätten in Schloß Neuhaus bei Freizeiten und Ausflügen, um unseren Sportlern mit Behinderung die Teilnahme an solchen Veranstaltungen zu ermöglichen.

Zahlreiche TuRa-Sportler freuen sich auf die Wettkämpfe bei den Special Olympics Nationalen Spielen in Hannover.
Welche Voraussetzungen musst du erfüllen?

Folgende Anforderungen sollten Bewerber*innen erfüllen:

  • Interesse am Umgang mit behinderten Kindern und Jugendlichen
  • Sportbegeisterung
  • Wohnort im Stadtgebiet von Paderborn
  • Führerschein Klasse B
  • Übungsleiterschein wäre schön, ist aber keine Bedingung
An wen kannst du dich wenden?

Stadtsportverband Paderborn e.V.
Schützenweg 1b
33102 Paderborn

E-Mail:
Tel. 05251 36531

Oder an Matthias Brumby, 2. Vorsitzender und Integrations- und Inklusionsbeauftragter

E-Mail:
Tel. 05254 663350