Jan Vetter verdient sich den Sportjugend-Award 2016

Jan Vetter verdient sich den Sportjugend-Award 2016

Am 04.11.2016 lud die Sportjugend im Stadtsportverband Paderborn zum Jugendtag ein. Im tollen Ambiente des Kaminzimmers der Jugendherberge Paderborn wurde diskutiert, berichtet und geehrt.

Rasmus Jakobsmeyer (Vorsitzender der Sportjugend, links) und Laudator Tobias Moos (rechts) gratulieren Jan Vetter zum Sportjugend-Award 2016Jan Vetter hat in seinem jungen Leben schon enorm viel ehrenamtliches Engagement geleistet, gilt als echtes Vorbild und erhielt deshalb den Sportjugend-Award 2016. Mit 13 Jahren war er bereits in die Organisation des Osterlaufs eingebunden. Als Aktiver und Trainer in der Fußball-Abteilung des SC Grün-Weiß Paderborn kümmert er sich um den fußballerischen Nachwuchs und als Schiedsrichter im Junioren- und Seniorenbereich hat er ebenfalls eine verantwortungsvolle Position. Aber das vereinsspezifische Engagement reicht ihm noch nicht aus und so ist er seit 2015 ehrenamtlich an der Neugründung des J-Teams der Kreisportjugend beteiligt und trägt sein Wissen und seine Erfahrungen als Vertreter des J-Teams in die Steuergruppe zur Neuausrichtung der Sportjugend im Kreissportbund. Tobias Moos, Vorsitzender der Kreissportjugend, bezeichnete Jan Vetter in seiner kurzweiligen und würdigen Laudatio als „echtes Organisationstalent, das es beherrscht sein ehrenamtliches Engagement zusammen mit der Schule unter einen Hut zu bekommen und für fast jedes Problem die passende Lösung parat hat“.

Im Jahresbericht stellte der Vorsitzende der Sportjugend Rasmus Jakobsmeyer die vielfältigen Sportveranstaltungen vor, die im vergangenen Jahr mit dem tollem Team auf die Beine gestellt werden konnten. Der Tag des Paderborner Sports und das am vergangenen Wochenende in seiner 19. Auflage stattgefundene „Integrative Sportfest“ sind nur zwei Beispiele von Sport-Events, die bereits Kultstatus im Paderborner Sportkalender erlangt haben. Philip Krüger, der als stellvertretender Vorsitzender einstimmig wiedergewählt wurde, berichtete zudem über den aktuellen Sachstand zum Bundeskinderschutzgesetz (§72a SGB). Die anschließende, durch Unsicherheiten auf Seiten der Vereinsvertreter geprägte Diskussion machte deutlich, dass gerade für den Bereich des Sports eine spezifische, auf Handlungs-Leitlinien basierte strukturierte Informationsveranstaltung zeitnah stattfinden sollte.

 

Stadtsportverband Paderborn e.V.

Geschäftsstelle im Sportzentrum Maspernplatz
Schützenweg 1b
33102 Paderborn

Verantwortlich:
Mathias Hornberger (1. Vorsitzender) 
Telefon: 0 52 51 / 36 53 1
Telefax: 0 52 51 / 35 30 3
E-Mail:


 
Geschäftsstellenzeit des SSV und der Sportjugend:
Donnerstag, 17.00 - 19.00 Uhr 

  

 

 

 

 

     

  

 

 
 

 

 

 

 

 

Suche  
Stadtsportverband
Paderborn e.V.